Installationshinweise für GartPlan für Windows

 

 

Die Installation besteht aus 2 Schritten:

 

  1. Installation der Borland Database Engine (BDE)
  2. Installation des GartPlan Programms

 

Die BDE ist ein allgemeines Datenbank-Werkzeug, das von vielen Programmen, u. a. Delphi, Paradox, und der Windows Version von GartPlan verwendet wird. Wenn BDE (Version 5.01 oder höher) bereits installiert ist, können Sie diesen Schritt überspringen. Dies kann z.B. der Fall sein wenn Sie Paradox, oder ein anderes Programm installiert haben, das ebenfalls die BDE verwendet.

 

Beim Updat von der GartPlan DOS- zur Windows-Version, muss BDE installiert werden, es sei denn, dass es zusammen mit einem anderen  Programm, bereits auf  dem Rechner  installiert ist. Spätere Updates von GartPlan benötigen keine erneute Installation der BDE.

 

Um die Installation durchzuführen, starten Sie folgenden Programms von Ihrer CD oder downloaden Sie vom Internet.

 

  1. BDESetup.Exe
  2. GPSetup.Exe

 

 

 

Das Programm starten

 

Nach der Installation können Sie das Programm starten, indem auf die GartPlan-Verknüpfung auf Ihrem Bildschirm klicken. Die Verknüpfung wurde vom Installationsprogramm automatisch erstellt.

 

Nach dem Start erhalten Sie das Registrierungs-Fenster. Die Registrierung ist notwendig, um ein voll funktionsfähiges Programm zu erhalten, s. Programm Registrierung.

 

Wenn das Programm nicht registriert wird, können Sie es durch das Klicken des OK-Schalters im Fenster als Demoversion mit eingeschränktem Funktionsumfang ausprobieren.


Einzel Benutzer

 

Beim Installieren von einer Einzelbenutzer Version muss  sowohl BDE als auch GartPlan auf den gleichen Alleinstehenden Rechner, oder die Arbeitsstation installiert werden, wenn es sich um ein Netzwerk handelt.

 

Datenbibliotheken (Datenkarteien, Archiv und Export) können überall im Netzwerk gespeichert werden.

 

 

 

Mehrere Benutzer

 

GartPlan benutzt nicht UNC-Pfade, bei Installation wird immer feste Pfade benutzt. Folgende Schritte beschreiben, wie man eine Netzwerk Installation durchführt.

 

1.   Machen Sie auf den Server einen zusätzlichen Ordner, wenn es nicht schon einen gibt (z.B. ’Public’ oder ‘Programms’) und machen Sie diesen sichtbar für alle Benutzern des Netzwerks. Die verschiedenen Arbeitsstationen (von den Benutzern) muss minimal erlaubt sein in den Ordner Dateien zu errichten und löschen.

2.   Auf jeder Arbeitsstation wird dieser Ordner als zusätzliches Laufwerk eingerichtet (z.B. F.).

3.   Installieren Sie BDE (BDESetup.Exe) lokal auf jeder Arbeitsstation.

4.   Aktivieren Sie das Installationsprogramm für GartPlan (GPSetup.Exe) an einer Arbeitsstation und installieren Sie GartPlan in diesen Ordner auf dem Laufwerk (z.B. F.).

5.   Machen Sie auf jeder Arbeitsstation eine Verknüpfung zum installierten Programm.

 

Datenbibliotheken (Datenkarteien, Archiv und Export) können überall im Netzwerk gespeichert werden, aber normalerweise auf dem Server (z.B. F).

 

Es ist sinnvoll dass das BDE-Installations Programm auf jeder Arbeitsstation installiert wird. Wir empfehlen Ihnen es auf jeder Arbeitsstation zu installieren. Wir geben keine Unterstützung, wenn BDE auf einem Netzwerk Laufwerk installiert ist, nur Experten mit eingehenden Kenntnissen der Wirkungsweise des BDE’s sollen diese Möglichkeit überlegen.

 

GartPlan kann lokal auf jeder Arbeitsstation installiert werden, statt auf dem Server. Dies raten wir Ihnen aber nicht an, weil man dann jedes Mal wenn es Änderungen gibt, jede Arbeitsstation erneut anpassen muss.

 

 

 

Hinweise:

Netzwerk Einstellungen

Paradox Einstellungen


Demo-Daten

 

Das Installationsprogramm speichert eine Kopie von Demodaten im Archiv-Ordner des eigentlichen Programms. Diese Demodaten helfen Ihnen, GartPlan schneller und besser kennen zu lernen.

 

Die Archiv-Ordner ist eine Untermappe im Programm-Ordner (z.B. C:\Gartplan\Arkiv).

 

Nach Laden des Programms können die Demodaten sowohl in die Demoversion eingelesen werden, als im registrierten Programm.

 

Um die Demodaten einzulesen wählen Sie Menüpunkt:

Allgemein / Datensicherung / Zurücksichern aus Archiv

 

Nachdem das Sie Ihr eigenes Archiv erstellt haben  in dem Menüpunkt:

Allgemein / Datensicherung / Sichern in Archiv

sind die Demodaten nicht mehr verfügbar.

 

Wenn Sie die Demodaten eingelesen haben ist es wichtig diese wieder zu löschen, bevor Sie mit Ihren eigenen Daten zu arbeiten beginnen, sonst laufen Sie Gefahr, Demo- und echte Daten zu mischen.

 

Löschen von Daten in dem Menüpunkt:

Allgemein / Daten-Dateien / Erzeugt leere Daten-Dateien

 

 

 

Benutzerhandbuch

 

Das Benutzerhandbuch wird bei der Installation eingelesen und kann in der Datei: GP_BD.Rtf gefunden werden. Das Benutzerhandbuch kann mit vielen Textverarbeitungsprogrammen (u.a. Word, WordPerfect, etc.) gelesen und ausgedruckt werden.

 

Das Benutzerhandbuch kann in dem Menüpunkt gelesen werden:

Hilfe / Benutzerhandbuch